Was ist eine körpereigene Waffe?

Als körpereigene Waffe bezeichnet man im Pahuyuth Elemente des menschlichen Körpers, die als Waffe eingesetzt werden können.

Hintergrund

Im Rahmen des Pahuyuth Unterrichts zählt man insbesondere

zu den körpereigenen Waffen. In der Praxis können sich körpereigene Waffen aber auch auf einzelne Finger (z.B. in die Augen stechen oder kratzen) oder Zähne (beißen) oder jedwedes andere Körperteil erstrecken, sofern die Situation es erfordert.

Körpereigene Waffen werden in allen Pahuyuth Disziplinen eingesetzt. Schüler der Probestufe (Gelbgurt) lernen zunächst zwölf Grundtechniken für körpereigene Waffen im Bereich Körperliches Einsetzen.

Andere Waffenarten

Sofern es sich um ein körperfremdes Objekt handelt, das als Waffe eingesetzt wird, spricht man von einer körperfremden Waffe, während Wurftechniken, Grifftechniken und Druckpunkttechniken den sogenannten Systemwaffen zugerechnet werden.

Empfohlene Blogbeiträge

Pahuyuth graduierungen guertel guertelfarben gurtstufen pruefungen FEATURED

Gürtel und Gurtstufen im Pahuyuth

Pahuyuth verfügt über ein einzigartiges, traditionelles Gurtsystem. Hier findest Du Fakten und Hintergründe über dieses Thema.
Kampfkunst erfahrungsbericht erfahrungen meine ersten schritte in die welt des pahuyuth featured

Kampfkunst Erfahrungsbericht – Meine ersten Schritte in die Welt des PAHUYUTH – Teil 1

Ich habe mich entschlossen, hier ein wenig über meine Erfahrungen im Pahuyuth zu schreiben. Eventuell dient es dem einen oder anderen als Inspiration.
Pahuyuth Wan wai kru khru lehrer gedenktag 23 juni FEATURED

Wan Wai Kru – Der Lehrergedenktag

,
Jedes Jahr, am 23. Juni, begehen Pahuyuth Freikämpfer den sogenannten Lehrergedenktag (Wan Wai Kru). In diesem Beitrag erklären wir ...