Was ist Fuß?

Fuß ist eine von vier körpereigenen Waffen des Pahuyuth.

Hintergrund

Als Fuß bezeichnet man die unteren Extremitäten von den Füßen bis zu den Knien. Zu Fuß zählt man alle Arten von Tritten und Kicks, ausgenommen Knietechniken.

Fußtechniken werden in allen Pahuyuth Disziplinen zum Schlagen (Kicken) und Stoßen verwendet. Bei Kicks mit dem Schienbein wird vorzugsweise mit dem vorderen Schienbeinmuskel (Musculus tibialis anterior) getroffen.

Arten von Fußtechniken

Fußtechniken unterteilt man im Pahuyuth entsprechend ihrer Bewegungsrichtung beim Auftreffen auf dem Ziel in

  • steigend (Kick trifft in der Aufwärtsbewegung),
  • parallel (Kick trifft während er sich parallel zum Boden bewegt)
  • fallend (Kick trifft in der Abwärtsbewegung).

Die Menge an möglichen Fußtechniken strebt im Pahuyuth prinzipiell gegen unendlich. Im Rahmen der Pahuyuth Ausbildung werden Fußtechniken als Basistechniken, Varianten, Kombinationen und Anwendungen unterrichtet und individuell verfeinert.

In der Disziplin MUAI wird bei Erreichen der Fuß-Reife die sogenannte traditionelle Fußbegrüßung durchgeführt.

Empfohlene Blogbeiträge

Pahuyuth muai thai studio berlin zeitdokument gutachten des senators fuer familie jugend und sport vom 19 09 1977 featured 2022

Zeitdokument – Gutachten des Senators für Familie, Jugend und Sport vom 19.09.1977

Auf dieser Seite teilen wir ein Dokument, in dem die Berliner Senatsverwaltung für Familie, Jugend und Sport eine Einschätzung über die Qualität des ...
Pahuyuth graduierungen guertel guertelfarben gurtstufen pruefungen FEATURED

Gürtel und Gurtstufen im Pahuyuth

Pahuyuth verfügt über ein einzigartiges, traditionelles Gurtsystem. Hier findest Du Fakten und Hintergründe über dieses Thema.
Pahuyuth muai thai studio berlin zeitdokument koeniglich thailaendische botschaft abteilung fuer erziehungsfragen 1980 featured 2022

Zeitdokument – Schreiben der Königlich Thailändischen Botschaft vom 18.08.1980

Auf dieser Seite teilen wir ein Dokument aus den Achtziger Jahren, in dem die Abteilung für Erziehungsfragen der Königlich Thailändischen Botschaft