Was ist die Vermittlerstufe?

Als Vermittlerstufe bezeichnet man im Pahuyuth die Entwicklungsabschnitte von Blaugurt (angehender Lehrer) und Rotgurt (Lehrer). Die Vermittlerstufe folgt auf die Lernstufe.

Hintergrund

Die Farbe Blau wird oft mit herrschaftlicher Obrigkeit und Adel gleichgesetzt. Dahinter steht jedoch weniger die Auszeichnung einer vermeintlich höher gestellten Person (im Pahuyuth sind alle Menschen grundsätzlich gleich), sondern viel mehr der Hinweis an den Träger eines solchen Gurtes, sich mit seinem Status und der daraus folgenden Verantwortung als Kämpfer und als Mensch auseinanderzusetzen, um seine persönliche Selbstfindung und Erkenntnis voranzutreiben.

Mit dem Erhalt eines Blaugurtes gelten Angehörige des Pahuyuth als vollständig ausgebildete Kämpfer in ihrer jeweiligen Disziplin. Damit haben sie sich circa fünfzig Prozent der möglichen Inhalte in dieser spezifischen Disziplin erschlossen. Um Vollendung zu erreichen, bedarf es eines weiterführenden Studiums als Lehreranwärter sowie der gegebenenfalls noch nicht erlernten Pahuyuth Disziplinen.

Pahuyuth gurtstufen qualifikation lernweg

Niemand vermittelt Wissen

Mit dem Eintritt in die Lehrstufe verlieren Praktizierende des Pahuyuth ihren Schülerstatus und den verliehenen Kämpfernamen. Von da an gelten sie als namenlose Kämpfer. Sie werden entweder als „Herr Blaugurt“ oder „Frau Blaugurt“ bzw. „Herr Lehrer“ oder „Frau Lehrerin“ angesprochen, können aber auch selbst einen oder mehrere Kämpfernamen wählen. Diese weisen häufig auf Geistwesen oder Rachegeister hin.

Bei Angehörigen der Lehrstufe wird nicht mehr von „lebendigen“ (aktiven) Kämpfern ausgegangen, die nach Siegen und Anerkennung streben. Stattdessen rückt nunmehr die sinnbildliche Wissensvermittlung eines Geistes aus vergangener Zeit in den Fokus. Deshalb werden die Klarnamen von Lehrern im Pahuyuth niemals veröffentlicht oder in den Vordergrund gerückt. Ebenso wie der verliehene Kämpfername dient auch das selbstgewählte Pseudonym traditionell dem Schutz einer inaktiven Person vor Verfolgungen.

Davon abgesehen geht es im Pahuyuth seit je her niemals um den Vermittler von Wissen (Person), sondern ausschließlich um das Wissen bzw. die Wissensvermittlung (Kompetenz). Wissen existiert unabhängig von einer Person.

Die Frage nach der Herkunft eines Lehrers oder der seines Kampfwissens wird daher üblicherweise wie folgt beantwortet:

„Ich bin niemand. Ich komme von nirgendwo her und ich gehe ins Nirgendwo. Ich wurde von niemandem ausgebildet und ich helfe jemandem dabei, ein niemand zu werden.“

Empfohlene Glossareinträge

Empfohlene Blogbeiträge

Pahuyuth loi loy krathong vorfuehrungen demonstrations niederlande netherlands 1980s FEATURED

Loi Krathong Vorführungen (Achtziger Jahre)

, , , ,
Auf dieser Seite teilen wir einige Vorführungen, die im Rahmen eines Loi Krathong Festivals während der 1980er Jahre in den Niederlanden gezeigt wurden.
Pahuyuth kampfkunst kampfsport lehrvideo video 1984 techniken fuer anfaenger online muai muay thai boran berlin 1984 FEATURED

Lehrvideo von 1984 (Techniken für Anfänger)

, , , , , , ,
In diesem bislang unveröffentlichten Lehrfilm von 1984 zeigt ein Lehrer die ersten 15 von insgesamt 45 Grundtechniken des Pahuyuth.
Pahuyuth muai thai studio berlin zeitdokument koeniglich thailaendische botschaft abteilung fuer erziehungsfragen 1980 featured 2022

Zeitdokument – Schreiben der Königlich Thailändischen Botschaft vom 18.08.1980

Auf dieser Seite teilen wir ein Dokument aus den Achtziger Jahren, in dem die Abteilung für Erziehungsfragen der Königlich Thailändischen Botschaft