Was ist ein Rak-Yom?

Ein Rak-Yom (รัก-ยม) ist ein duales Geistwesen aus der thailändischen Folklore sowie der Name für eine spezifische Art von Amuletten.

Hintergrund

In der thailändischen Folklore ist ein Rak-Yom (รัก-ยม) ein Geist, der als zwei kleine Jungen (Brüder), ähnlich dem Kuman Thong, in Erscheinung tritt.

In der nekromantischen Praxis ist damit ein gläsernes Amulett mit zwei in Öl eingelegten Figuren gemeint.

Rak ist ein dicker, schwarzer Lack, der aus dem Saft eines burmesischen Lackbaums und verschiedenen anderen Zutaten hergestellt wird. Er wird üblicherweise zur Lackierung und zum Schutz von Amuletten verwendet. Der Begriff Yom ist wiederum eine Form der Anrede, die von Mönchen verwendet wird, um einen Laienanhänger anzusprechen.

Ähnliche Blogbeiträge

Zum Glossarium

➔ Glossar

Begriff suchen