Was ist ein Phi Kong Koi?

Ein Phi Kong Koi (ผีกองกอย, auch Kong Koi genannt) ist ein einbeiniger Waldvampir bzw. ein Dschungelgeist aus der thailändischen bzw. laotischen Folklore.

Hintergrund

Phi Kong Koi soll sich, den Legenden zufolge, auf einem Bein hüpfend fortbewegen und dabei ein Geräusch wie „Koi, koi, koi“ oder eben „Kong Koi“ machen.

Die Kreatur soll ziemlich hässlich sein und nicht auf Bäume klettern können. Über das genaue Aussehen der Kreatur gibt es unterschiedliche Aussagen: Manche sagen, es habe ein fliegenähnliches Röhrenmaul, andere meinen, es sehe eher aus wie ein Affe oder ein Langur.

Die meisten Berichte stimmen jedoch darin überein, dass der Phi Kong Koi das Blut aus den Zehen der Menschen saugt. Um sich zu schützen, wird Reisenden empfohlen, ihre Füße zu bedecken, die Füße geschlossen zu halten oder die Beine zu überkreuzen, wenn sie im Dschungel schlafen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Empfohlene Blogbeiträge

Saiyasart der rikschamann 2022

Der Rikschamann

Eine Saiyasart-Kurzgeschichte über Hoffnungen, Wünsche und den eigentlichen Sinn des Daseins.
Guide Geister geisterwesen der thailaendischen Folklore featuredBy Xavier Romero-Frias - Own work based on ผี (Thai ghosts), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20645495

Guide: Geisterwesen der thailändischen Folklore

Der Glaube an Geister und Geistwesen ist in der thailändischen Kultur weit verbreitet. In diesem Blogbeitrag stellen wir einige der bekanntesten Geister vor.