was ist muay thasao

Als Muay Thasao (Muay aus dem Dorf Thasao) bezeichnet man einen Muay Boran Stil, der sich auf einen Schwertkämpfer namens Phraya Pichai Daap Hak beruft, der während der Thonburi-Era (1768-1782 n.Chr.) gelebt hat.

Die Authentizität dieser Geschichte ist in Fachkreisen jedoch äußerst umstritten, da es sehr viele verschiedene Versionen davon gibt die unterschiedliche Dinge erzählen. Keine dieser Geschichten deutet darauf hin, dass Phraya Pichai Daap Hak jemals sein Wissen als Lehrer weitergegeben hat oder er als solcher qualifiziert war (Krob Kru).

Ebenso gibt es keine Belege dafür, dass er jemals in einem Boxring gekämpft hat. Es gibt keine Hinweise auf eine lokale Verbindung zwischen Phraya Pichai Daap Hak und dem Dorf Thasao.

Die Kämpfer des Muay Thasao wurden erst vor relativ kurzer Zeit durch die (potentiell fiktiven) Geschichten von Ajarn Ket Sriyapai bekannt. Kein einziger Muay Thasao Kämpfer wurde jemals in etwas anderem als Muay Veti (Muay Thai) qualifiziert (Krob Kru).

Obwohl das Muay Thasao angeblich seit mehreren Jahrhunderten existiert, gibt es bis heute kein eigenständiges Lehrkonzept.

LESEEMPFEHLUNGEN