was ist ich

Als „ich“ bezeichnet man im Saiyasart einen vorübergehenden Fokus mit dem man sich selbst definiert. Die Definition des Ichs kann sich sowohl auf die Ebene des Daseins (z.B. „ich bin mein Körper“) als auch auf die Ebene des Nichtdaseins (z.B. „Ich bin meine Psyche“) beziehen.

Ein assoziiertes ich bezeichnet man als „mein“.