was ist glaube

Als Glaube bezeichnet man im Saiyasart die Annahme oder Übernahme nichtgeprüfter Wissensinhalte. Glauben entsteht durch eine kontinuierliche Fremdeingabe oder durch eine kontinuierliche Selbsteingabe.

Der Glaube steht dem überprüftem Wissen gegenüber und wird sowohl in verschiedenen Religionen wie auch im persönlichen Dasein als ein Instrument verwendet. Häufig führt der Weg zum Wissen über den Glauben. Voraussetzung ist eine Überprüfung dessen, was als vermeintliches Wissen übernommen worden ist um aus Glauben Wissen werden zu lassen.

Sowohl im Saiyasart als auch im Pahuyuth und in der traditionellen Freikämpfer-Heilkunde wird empfohlen, überlieferte Wissensinhalte durch individuelle Überprüfung in selbsterlangtes Wissen zu überführen. Aus diesem Grund spricht man bei diesen Themengebieten auch von Wahrheitswissen, Kampfwissen und Heilkunde-Wissen.