was ist definierte information

Eine definierte Information kommt erst durch die Definition ihrer Existenz zustande und ist ohne Weiteres nicht wahrnehmbar. Hierbei werden Bedingungen und Fakten konstatiert um die Wahrnehmung einer definierten Information beim Rezipienten zu erzeugen.

Definierte Informationen werden in drei Arten eingeteilt:

  1. Die einfache definierte Information, wie z.B. ein Ausdruck in einer Sprache, eine Hierarchie, eine Macht oder eine Gottheit.
  2. Der zweite Typ stellt die Negation des ersten Typs dar. Er definiert eine existierende Information hinweg, definiert sie als nicht existent oder als eine unerlaubte Wahrnehmung. Beispiele sind Straßensperren, der verbotene Zutritt zu Räumen oder das Rauchverbot.
  3. Die dritte Art einer definierten Information ist jene, deren Existenz durch die Wahrscheinlichkeitsberechnung (Mutmaßung) hervorgerufen wird. Gemeint sind jene Informationen, die möglich und durchaus wahrscheinlich sind, ohne jedoch jemals tatsächlich existiert zu haben. Beispiele hierfür sind Drohungen aber auch Versprechungen.