was ist dab naresuan

Als DAB NARESUAN (auch „Schwert von Ayutthaya“) bezeichnet man eine spezielle Einhand-Schwertform, die von einer paramilitärischen Spezialeinheit unter der Regentschaft von König Naresuan (1590-1605 A.D.) entwickelt und insgeheim weitergegeben wurde.

Nach seiner Krönung im Jahr 1590 A.D. restrukturierte König Naresuan die Streitkräfte seines Reiches neu. Auf seinen Befehl hin wurde eine Gruppe paramilitärischer Freikämpfer (Pahuyuth) darum gebeten, das Land im Falle einer Invasion zu schützen und verdeckte Operationen durchzuführen. Dadurch entstand ein neuer Schwertstil (DAB), der insgeheim unter den Nachfahren dieser Schwertkampfkunst weitergegeben wurde – das sogenannte DAB NARESUAN, auch bekannt als das „Schwert von Ayutthaya“. Als indirekter Begründer dieses Stils gilt König Naresuan seither als Schwertkampflehrer honoris causa und wird von den Angehörigen des DAB NARESUAN bis zum heutigen Tage verehrt.

Die Pahuyuth Schule in Berlin ist die weltweit einzige Schule in der DAB NARESUAN (auch bekannt als „Schwert von Ayutthaya“) gelehrt wird.

SIEHE AUCH