Was ist ein Cut?

Als Cut wird eine Platzwunde bzw. schnittartige Körperverletzung bezeichnet, die insbesondere im Kopfbereich auftreten kann.

Hintergrund

Ein Cut ist ein schnittähnlicher Riss in der Haut. Dieser kann durch ein stumpfes Trauma, z. B. durch einen Schlag einer körpereigenen Waffe (z.B. Ellenbogen) oder einen Kopfstoß, verursacht werden. Bereiche mit hoher Hautspannung an der Oberfläche und wenig Gewebe darunter sind hierbei besonders gefährdet.

Die meisten Cuts entstehen um die Augen herum, vor allem an den Augenbrauen. Seltener treten sie im Bereich der Nase auf. Cuts sind in der Regel relativ harmlos (weil oberflächlich) aber unschön anzusehen (Blutfluss). Ihre Größe kann von einem kleinen Einschnitt bis hin zu einer großen, klaffenden Wunde reichen.

Die Behandlung eines Cuts hängt von der Lage und Tiefe der Wunde ab. Die meisten Cuts können mit relativ einfachen Erste-Hilfe-Maßnahmen behandelt werden, aber einige erfordern möglicherweise ärztliche Hilfe.

Bei richtiger Behandlung heilen die meisten Cuts innerhalb von ein bis zwei Wochen ab.

Cutbehandlung bei Boxkämpfen

Bei Boxkämpfen und anderen Vollkontakt-Wettkämpen werden Cuts üblicherweise von einem sogenannten Cutman behandelt. Ein Cutman ist eine Person, die für die sofortige Behandlung der Verletzungen eines Boxers während eines Kampfes verantwortlich ist.

Die Aufgabe eines Cutman ist es, Blutungen aus oberflächlichen Schnitten um die Augen und den Mund des Boxers zu stoppen oder zu kontrollieren, und er kann auch Schwellungen behandeln. Er arbeitet zwischen den Runden, um dem Boxer die Möglichkeit zu geben, sich von diesen Verletzungen zu erholen und weiterzukämpfen

Ein Cutman hat mehrere Möglichkeiten zur Behandlung von Schnittwunden und anderen Verletzungen: Die Kühlung erfolgt mit einem Eisbeutel oder einem speziell geformten, gekühlten Bügeleisen mit Griff (Enswell genannt); die Reinigung erfolgt mit einem wassergetränkten Schwamm und Wattestäbchen.

Ein weiteres Aufreißen der Wunde kann durch eine fettende Creme verhindert werden. Früher war Vaseline die einzige Salbe, die zu diesem Zweck verwendet wurde, aber heute wird häufig auch eine kühlende Salbe verwendet, die mit Adrenalin angereichert ist. Nach dem Kampf wird die Wunde mit einem Salbenverband abgedeckt, geklammert oder genäht, je nach Größe der Wunde.

Empfohlene Blogbeiträge

Pahuyuth thai tv reportage ueber das muay muai thai studio in berlin 1981 kanal 10

TV-Bericht über das Muai-Thai Studio (1981)

,
Auf dieser Seite teilen wir einen TV-Bericht und Reportage des thailändischen Staatsfernsehens (Kanal 10) über das Muai-Thai Studio aus dem Jahr 1981.
Muay Thai und Olympia olympiade olympische spiele sportarten disziplinen

Muay Thai und Olympia?

Auf dieser Seite teilen wir einen Archivtext, der im Jahr 2000 n. Chr. (kurz vor den Olympischen Sommerspielen in Sydney) verfasst und auf unserer alten Website veröffentlicht wurde.
Biaamouu Muay Thai Boran Short Film 2004 remastered

Biaamouu! – Muay Thai Boran Kurzfilm (2004)

,
Auf dieser Seite teilen wir einen Martial-Arts-Kurzfilm aus dem Jahr 2004 - zu Ehren und in Gedenken an einen Freund und Freikämpfer.