Was ist ein Aufbaukampf?

Aufbaukampf ist ein Begriff aus dem Boxsport. Gemeint sind Kämpfe gegen unterlegene Gegner, die einen Kämpfer aufbauen sollen.

Hintergrund

Im Profiboxen ist ein Aufbaukampf ein Kampf gegen einen Gegner, der dem Boxer unterlegen ist und dessen einziger Zweck es ist, dem Boxer zu helfen, in der Rangliste aufzusteigen. Diese Gegner werden in der Regel aufgrund ihrer bisherigen Niederlagen ausgewählt, und es wird nicht erwartet, dass sie eine große Herausforderung darstellen.

Durch Kämpfe gegen diese Art von Gegnern können die Boxer das Risiko einer Niederlage minimieren und ihre Platzierung schnell verbessern. In einigen Fällen können Aufbaukämpfe auch dazu dienen, sich von einer früheren Niederlage zu erholen oder das Selbstvertrauen wieder aufzubauen. Unabhängig vom Grund spielen Aufbaukämpfe eine wichtige Rolle in der Karriere eines Profiboxers.

Empfohlene Blogbeiträge

Muay Thai und Olympia olympiade olympische spiele sportarten disziplinen

Muay Thai und Olympia?

Auf dieser Seite teilen wir einen Archivtext, der im Jahr 2000 n. Chr. (kurz vor den Olympischen Sommerspielen in Sydney) verfasst und auf unserer alten Website veröffentlicht wurde.
Pahuyuth loi loy krathong vorfuehrungen demonstrations niederlande netherlands 1980s FEATURED

Loi Krathong Vorführungen (Achtziger Jahre)

, , , ,
Auf dieser Seite teilen wir einige Vorführungen, die im Rahmen eines Loi Krathong Festivals während der 1980er Jahre in den Niederlanden gezeigt wurden.
muai muay thai thaiboxing thai no sports vergleich featured 2022

No sports – Die Unterschiede zwischen MUAI und Muay Thai

Häufig werden wir gefragt, wo die Unterschiede zwischen MUAI und dem thailändischen Nationalsport Muay Thai (Thaiboxen bzw. Muay Veti) liegen.