was ist ein magisches amulett

Einen Gegenstand der bewusst mit einer bestimmten oder zielgerichteten Vibration oder Schwingung ausgestattet ist bezeichnet man im Saiyasart als Amulett. (siehe Magisches Zeichen)

Im Gegensatz zum Talisman ist das Amulett nicht definiert, hier ist eine wirkungsvolle Schwingung durch bestimmte Verfahren eingebracht. Oft gibt es auch Amulette, die Geister enthalten. Jedes Amulett hat seinen bestimmten Zweck und die Schwingung/Vibration wurde extra dafür ausgesucht und für das Amulett genutzt. Der Gegenstand sollte äußerlich auch passend zu der Schwingung sein.

Als Beispiel würde man keine betende Frauenfigur nutzen um eine Aktive und Angriffslustige Energie/Schwingung zu installieren, dafür eher die Figur eines Kriegers, eines Schwertes.

Die meisten Amulette sind Kettenanhänger, damit sie immer am Menschen bleiben und ihre Wirkung entfalten. Ein Amulett einfach so zu kaufen ist in den meisten Fällen nicht ratsam. Am besten ist es tatsächlich zu warten bis das Leben eins beschert. Kommt niemals eins, dann wird in diesem Leben auch keins gebraucht.

Besondere Vorsicht gilt den Amuletten mit Geist. Ein Geist der einem Amulett inne wohnt kann auf zwei Arten da hineingelangt sein.

  1. Er bekam die Chance geboten und hat sie genutzt.
  2. Er wurde nicht gefragt und gewaltsam in das Amulett eingebracht.

In jedem Fall ist es ratsam bei der Verwendung solcher Amulette vorher seine eigene Wahrnehmung zu Schulen, zum Beispiel durch die Yaan Meditation, um zu verstehen womit man es zu tun hat. Es kann sein dass es besser wäre ein Geisteramulett zu zerstören und dem Geist die „Freiheit“ zu geben als es zu nutzen.